Kurse in München: Rückenschule, Bootcamp Zirkeltraining, Pilates

Rückenschule / Bootcamp Zirkeltraining / Pilates

Am 23. Mai startet die neue Reihe der Präventionskurse superzentral gelegen in der Friendsfactory in der Stadtmitte.

Was: 17:00 – 18:00 Uhr RÜCKENSCHULE
18:00 – 18:55 Uhr BOOTCAMP ZIRKELTRAINING
19:00 – 20:00 Uhr PILATES
Wann: Mo 23.05.2016 – 11.07.2016 ( 8 Einheiten)
Wo: Friendsfactory Altstadt Prannerstrasse 10, 80333 München
Wer: Jeder, der gerne Sport in der Gruppe macht und etwas für seine Gesundheit tun möchte!
Kosten : 100 € pro Kurs, allerdings bekommen gesetzlich Versicherte, bei regelmäßiger Teilnahme, bis zu 80 % von der Kasse erstattet!

Anmeldung: jeza(at)freenet.de
Sonstiges: mitzubringen sind gute Laune, ein Handtuch, eine Matte, etwas zu trinken und Sportbekleidung! Jeder Kurs ist auf 10 Teilnehmer beschränkt, first come, first serve!!!

Rückenschule:
Unter Rückenschule versteht man ein Behandlungskonzept, welches zur Prävention von Rückenschmerzen und zur Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen dient. Ziel ist es, zum einen rückengerechtes Verhalten zu vermitteln und zum anderen durch unterschiedliche Übungen Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken, überlastete und verkürzte Muskulatur zu dehnen, sowie Konzepte zur Entspannung zu liefern. Besonders interessant ist die Rückenschule für Skoliosepatienten, weil hier ganz gezielt auf die Problematik eingegangen werden kann und Maßnahmen aufgezeigt werden, wie man im Alltag und Sport besser damit umgehen kann. Es wird ein Verständnis dafür geschaffen, wie man selber ganz gezielt die Symptome verbessern kann.

Inhalte:
• Übungen zur Körperwahrnehmung
• Übungen zur Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften
• Kleine Spiele, Spielformen und Parcours
• Vorstellung von Life-Time-Sportarten
• Übungen zur Haltungs- und Bewegungsschulung
• Entspannungsmethoden
• Strategien zur Stressbewältigung
• Strategien zur Schmerzbewältigung
• Strategien und Hinweise zur Verhaltens- und Verhältnisprävention
• Wissens- und Informationsvermittlung

Zielgruppe:

• Personen, die schon Rückenschmerzen hatten, da Rückenschmerzen den stärksten Prädiktor darstellen, wieder Rückenschmerzen zu bekommen,
• Personen, die Risikofaktoren für Rückenschmerzen aufweisen (z. B. Arbeitnehmer, die Lasten manuell bewegen müssen
• Personen mit unspezifischen Rückenschmerzen
• Personen mit chronischen Rückenschmerzen (Skoliose, Bandscheibenvorfall, Arthrose)

BOOTCAMP / ZIRKELTRAINING:

Jezas funktionelles BOOTCAMP / ZIRKELTRAINING ist das Powerworkout schlechthin! Hier wird nur mit dem eigenen Körpergewicht, sowie einigen Zusatzgeräten (TRX, Kettlebell, Sandbag, Ball) gearbeitet. Die komplexen Ganzkörperübungen sind auf eine Verbesserung von Koordination, Kraft und Ausdauer ausgelegt und bringen jeden ehrgeizigen Hobbysportler an die Grenzen. Darüber hinaus wird die Körperwahrnehmung geschult und die Körpermitte gekräftigt.
Geeignet für alle, die sich auspowern wollen!

Zielgruppe:
• Personen, die keine / kaum körperliche Einschränkungen haben
• Hobbysportler
• Personen, die sich gerne verausgaben
• Für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet

Inhalte:

• Funktionelles Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht
• Funktionelles Ganzkörpertraining mit Zusatzgeräten
• Kombination von diversen Trainingsmethoden und Trainingsmitteln zur Steigerung von Kraft, Ausdauer und Koordination
• Kettlebelltraining
• Sandbagtraining
• HIIT & Tabata

PILATES:
Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen(Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur). Das Training umfasst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung.
Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung der Koordination, eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufs und eine erhöhte Körperwahrnehmung. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die so genannte Stützmuskulatur. Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult. Die rund 500 Pilates-Übungen wechseln ab zwischen Dehnung und Kräftigung der Muskulatur und werden durch eine gezielte Atmung geführt.

Zielgruppe:
• Männer und Frauen jeder Altersstufe, ob geübt oder ungeübt; keine besonderen körperlichen Voraussetzungen
• Personen, die sich ein sanftes und effektives Training für den ganzen Körper wünschen
• Personen, die schwer entspannen können
• Personen, die ganz gezielt den Beckenboden stärken wollen
• Mütter, die nach einem Kaiserschnitt Schwierigkeiten haben den Beckenboden zu aktivieren
Personen, die an der Prävention für einen gesunden Körper interessiert sind
• Auch zu empfehlen für bewegungsungewohnte Menschen mit Übergewicht, die zu einem besseren Körpergefühl kommen wollen.

Inhalte:
• Erlernen/Erspüren der Grundprinzipien (Konzentration, Atmung, Zentrierung/Powerhouse, Bewegungsfluss, Muskelkontrolle, Genauigkeit, Ausdauer und Entspannung)
• Übungen in verschiedenen Positionen (Stand, Rücken-, Bauch-, Seitenlage, Vierfüßler)
• Muskel und gelenkschonende Körperhaltung und Schulung von Bewegungsabläufen für Alltag und Beruf
• Ganzkörperübungen zur Verbesserung der Kraft-, Dehn-, Koordinations-, und Entspannungsfähigkeit
• Aktivierung der Rumpfstabilisatoren in Kombination mit der Atmung
• Körperwahrnehmung und Körpererfahrung
• Aktivierung durch positive Bewegungserlebnisse

Die Trainerin:
Mein Name ist Jezabel Ohanian, ich habe Diplomsportwissenschaften studiert und bin seit über 4 Jahren als Personal Trainer und Gruppentrainer tätig.
Ich verfüge über fundiertes Wissen was orthopädische Krankheitsbilder und deren Behandlung angeht. Ich arbeite grundsätzlich funktional, das heißt nur mit dem eigenen Körpergewicht und einigen Zusatzgeräten, weil so ganze Muskelketten aktiviert werden und ein Transfer für Alltag und Sport geschafft wird. Diese Arbeitsweise und das Wissen fließt natürlich auch in die Gruppenstunden ein. Die Stunden sind abwechslungsreich und kurzweilig.

Zusatzqualifikationen:
• KddR Rückenschulehrer,
• BASI – Pilatesinstructor,
• TRX/Multislinginstructor,
• Zumba

Posted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*